[Rezension] Das Geheimnis von Ella und Micha - Jessica Sorensen

April 30, 2015








Titel: Das Geheimnis von Ella & Micha
Autor: Jessica Sorensen
Seitenzahl: 285
Verlag: Heyne
Originaltitel: The Secret of Ella and Micha

Kaufen?





Klappentext:
Ella liebt Micha, und Micha liebt Ella – es könnte so einfach sein. Doch Ella will mit ihrem alten Leben, das es nicht immer gut mit ihr gemeint hat, endlich abschließen. Sie zieht in eine andere Stadt, beginnt mit dem College und will alles vergessen. Vor allem auch Micha. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los, und ihre Gefühle sind stärker als jede Vernunft…


Meine Meinung:
Dies ist mein erstes Buch der Autorin, und ich war wirklich gespannt, denn viele schwärmen ja von ihren Bücherreihen. Nun hab auch mich für die Reihe rund um Ella & Micha entscheiden, und ich war wirklich begeistert.

Es wird abwechselnd aus der Sicht von Ella und Micha geschrieben, aber dennoch kommt es zu keinen Wiederholungen, die Zeitleiste wird also eingehalten. Schön gewählt waren auch die kurzen Rückblenden um die Geschichte vollendens zu verstehen. Den genau darin besteht die Besonderheit, vor 8 Monaten ist etwas in Ella's und Micha's Leben passiert, was Ella dazu veranlasst hat Micha und ihre Heimatstadt hinter sich zulassen und auf dem College neu anzufangen.

Ella hat eine sehr bewegte Vergangenheit, und seit ihrem sechsten Lebensjahr ist Micha ihr bester Freund und Fels in der Brandung. Ella schwankt immer wieder zwischen ihrem altem und neuem Ich, wobei dies ein harter Wechsel zwischen total tough und total brav ist. Micha hingegen ist immer gut aufgesetzt und schlägt auch gern mal über die Strägen, er neigt zur Übertreibung in Sachen Gefühlen, was oftmals zu einigem Ärger führt. Die beiden zusammen gehen eine wunderschöne Symbiose ein, und man merkt diese tiefe Verbundenheit und das Gefühlschaos.

Mich hat die Geschichte von Ella und Micha wirklich gefesselt, und vor allem zum Ende hin wurde die Spannung nochmal ordentlich aufgedreht und es fiel immer schwerer das Buch wegzulegen. Natürlich ist das Ende offen gehalten, aber die Fortsetzung liegt zum Glück schon bereit zum lesen.

Sehr amüsant finde ich die Nebenstory zu Lila und Ethan, die beiden wirken wirklich sehr süß und es hat mir auch Spaß gemacht die beiden durch die Augen von Ella und Micha zu erleben. Um so mehr freut es mich, dass es auch zu den beiden eine Buchreihe gibt.

Etwas kritisch sehe ich die Covergestaltung, denn leider passen die beiden gezeigten Personen auf dem Cover berhaupt nicht zu den Beschreibungen im Buch. Leider kommt das ja sehr oft vor, dass die Personen auf dem Cover nicht zu den Protagonisten passt.


Fazit:
Eine wirklich toller Auftakt zu der Buchreihe rund um Ella & Micha, sowie Lila & Ethan. Der Schreibstil und der Geschichtenfluss ist gut gewält und man kann sich dadurch wunderbar auf die Geschichte einlassen. Ich bin nun sehr gespannt auf die Fortsetzung.




Vielen Dank an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

  • Share:

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Also ich muss sagen, ich hatte das Buch für eine Weile im Auge, gerade weil die Meinungen so begeistert waren. Aber dieses neue "New Adult" Genre war bisher nicht unbedingt meins. Aber wenn ich mir deine Meinung so anschaue, hört es sich an, als würde ich etwas verpassen. Na mal schauen :)

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Also ich muss sagen, ich hatte das Buch für eine Weile im Auge, gerade weil die Meinungen so begeistert waren. Aber dieses neue "New Adult" Genre war bisher nicht unbedingt meins. Aber wenn ich mir deine Meinung so anschaue, hört es sich an, als würde ich etwas verpassen. Na mal schauen :)

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Buch, und auch die anderen Bücher von Jessica Sorensen, damals auch verschlungen und ich finde immer noch, dass es mit die besten Bücher in dem Genre sind.
    Callie & Kayden ist übrigens auch wirklich schön, wenn auch ein wenig düsterer.
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi meine Liebe :). Mir gefallen die Bücher von der Autorin echt gut :) <3

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Piglet,

    ich finde es auch immer ganz fürchterlich, wenn das Cover bzw. die Personen auf dem Cover überhaupt nicht zu den Charakteren aus der Geschichte passen :-(
    Und du hast mich jetzt sehr neugierig auf das Buch gemacht :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So nachdem ich das Buch gelesen habe, finde ich das Cover noch viel unpassender. Der Kerl passt ja mal gar nicht :-D Wie kann man aus einem blonden Micha so etwas machen?
      Ansonsten stimme ich dir in vielen Punkten überein und freue mich auf Lila und Ethan
      LG :-*

      Löschen
  6. Hallöchen :D

    Eine wirklich sehr schöne Rezension. Ich hab das Buch auch gerade erst beendet und fand es wirklich gut.
    Ich fand auch das die gezeigten Personen auf dem Cover denen im Buch nicht ähneln. Dadurch bekommt man einen falschen Eindruck - wie ich finde

    Ganz liebe Grüße
    Maddie ♥

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥