18. November 2017

[Rezension] Illustrierte Ausgabe von Phantastische Tierwesen



Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Autor: J.K. Rowling, Olivia Lomenech Gill
Seitenzahl: 160
Verlag: Carlsen
Originaltitel: Fantastic beasts and where to find them
Übersetzer: Klaus Fritz



Ich glaube ja, dass jeder weiß worum es in diesem Buch geht. Dennoch für alle Muggel da draußen noch eine kurze Einführung. In unserer Welt gibt es Tierwesen die magisch sind und deren Untersuchung ein Magizoologe vornimmt um sie all die Besonderheiten der Spezies aufzuschreiben. Einer der ganz großen auf diesem Feld ist Newt Scamander, und eben dieser schreib vor einigen Jahren das Lehrbuch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", damit die Zauberer dieser Welt sich besser mit den oft eigentümlichen Tierwesen vertragen können.


Schon die Einleitung im Buch ist Lesespaß pur, denn neben Begrüßungsworten gibt es auch direkt einen witzigen Hinweis, man sollte doch für die Muggelausgabe noch einen Vermerk machen, dass natürlich alles frei erfunden sei. Hier beweist Newt Scamander echten Humor.

Im Anschluss daran erfolgt, vor dem eigentlichen Lexikon eine kurze Einführung mit Beantwortung von Fragen wie "Was ist ein Tierwesen?" oder "Was ist der Sinn und Zweck der Magizoologie?". Er spricht aber auch vom Paragraph 73, der dafür sorgt, dass bestimmte Tierwesen verborgen bleiben müssen vor den Muggeln, und nennt dann direkt im Anschluss auch, wie man versucht diesen Paragraphen durchzusetzen, mit mehr oder weniger Erfolg. Insgesamt sprüht schon die Einleitung vor verstecktem Witz, aber interessantem Wissen.

Und dann geht es, nach einer kurzen Übersicht der Klassifizierung von Langweilig bis Zauberertöter, endlich zum Lexikon und damit zu den bunten und wunderschönen Zeichnungen von Olivia Lomenech Gill. Und ich finde hier steckt wirklich Magie zwischen den Seiten. Das durchblättern und lesen macht Spaß, man schmunzelt oder ist erstaunt über die Einträge und will das Buch eigentlich nicht weglegen.


 
Olivia Lomenech Gill gibt jedem Tierwesen ein passendes und interessantes Aussehen, mich konnte vor allem der Demiguise begeistern, natürlich konnten wir ihn auch schon im Film entdecken, aber ich finde die Zeichnung fast noch liebevoller und ansprechender. Die Bebilderung strahlt die Ruhe und Friedlichkeit, die laut Newt Scamander Teil des Wesens des Demiguise, perfekt aus. Interessant fand ich hier übrigens den letzten Satz zum Lexikon-Eintrag, dass nämlich das Fell des Demiguise auch dazu verwendet wird, Tarnumhänge herzustellen. Na wem kommt das bekannt vor?


Fazit:
Insgesamt ist diese illustrierte Version ein wahrer Schatz im Regal eines jedes Harry Potter-Fans. Selbst wenn man, so wie ich, bereits die erste Ausgabe des Buches besitzt, lohnt sich der Kauf der illustrierte Version, eben wegen der wundervollen Zeichnungen. All diejenigen die sich näher mit der Welt von Harry Potter und Newt Scamander auseinandersetzen wollen, lege ich dieses Buch ans Herz.
 
 

Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für dieses zauberhafte Leseexemplar!

Kommentare:

  1. Das Buch brauche ich unbedingt auch noch in meiner Sammlung :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht ja richtig toll aus! Ich finde solche illustrierten Bücher wunderschön, bin aber meistens zu geizig sie mir zu kaufen..

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sandra,

    schön, dass ich deine tolle Rezension gefunden habe. Ich wollte unbedingt einen Blick ins Buch werfen, bevor ich es mir kaufe. Leider hatte ich weder bei Carlsen noch bei Amazon eine Leseprobe entdeckt. Aber das scheint wirklich ein kleiner Schatz zu sein.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

Wie ein Buch von Wörtern lebt, lebt mein Blog von Kommentaren!
Ich freue mich über jede ehrliche Meinung ♥

Follow by Email

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Popular Posts